h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

EFA Tagung 2021 der h&p Sachsen gGmbH in Präsenz am 12.10.2021

Am 12.10.2021 fand in einem Tagungsraum des Mercure Hotel in Riesa die EFA-Tagung 2021 der h&p Sachsen Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH statt. Die Pädagog*innen aus den Familienwohngruppen und Erziehungsstellen aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg, sowie die Pädagog*innen aus dem Angebot der stationären Wohngruppe in Dresden fanden sich zu dieser Tagesveranstaltung zusammen.

Zu Beginn begrüßte der Geschäftsführer -Herr Scharmann- der h&p Sachsen Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH alle Teilnehmer*innen. Nach einer Vorstellungsrunde leitete Herr Scharmann zu dem diesjährigen Jahresthema der haug&partner unternehmensgruppe – „Digitale Herausforderungen, Chancen und Perspektiven“ – über. Auf der Grundlage eines Video-Inputs zu dem Thema Medienerziehung und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen wurde eine ausführliche Diskussion zwischen allen Beteiligten geführt. Es fand dabei ein reger Austausch über die Hinführung der jungen Menschen aus den Betreuungsangeboten der h&p Sachsen Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH zur Medienkompetenz statt.

Das Mittagessen und die weiteren kulinarischen Pausen der Tagung luden die Teilnehmer*innen der Tagung dazu ein, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Dies wurde im Besonderen von den Pädagog*innen aus dem Bereich der Angebote in häuslicher Gemeinschaft genutzt.

Nach der Mittagspause gab der Geschäftsführer Herr Scharmann der h&p Sachsen Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH einen Einblick in die SGB VIII Reform – Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (KJSG), welches seit dem 10.06.2021 seine Gültigkeit hat. Herr Scharmann hatte die grundlegenden Änderungen skizziert, mit denen sich der Träger im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe befassen und auseinandersetzen muss, und die es im Alltag der Betreuungsstellen zukünftig umzusetzen gilt bzw. von h&p Sachsen gemeinnützige GmbH ohnehin schon umgesetzt werden.

Der letzte Teil der Veranstaltung beschäftigte sich mit der geschlechterreflektierenden Arbeit mit Jungen. Hierfür konnte ein Referent der Fachstelle für Jungen- und

Männerarbeit im Männernetzwerk Dresden e.V. für die Tagung gewonnen werden. Auch hier fand ein reger Austausch zu diesem Thema statt und die Teilnehmer*innen erhielten Anregungen für ihre weitere Arbeit mit den männlichen jungen Menschen, die sich in den Betreuungsstellen der h&p Sachsen Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH befinden.

Es gab zu allen Themen an diesem Tag eine hohe Bereitschaft der Pädagog*innen, sich auf Gespräche, Diskussionen und einen offenen Austausch einzulassen. Der erfolgreiche Verlauf der Tagung war im Wesentlichen hiervon geprägt und hat zu einer großen Zufriedenheit bei den Teilnehmer*innen an dieser Tagung geführt.

Herr Scharmann zog zum Abschluss der Veranstaltung mit allen Teilnehmer*innen ein positives Resümee. Es herrschte eine hohe Zufriedenheit mit der Tagung und Alle freuen sich schon jetzt auf das Wiedersehen im nächsten Jahr.